Korrosion: Rost, Korrosionsschutz, Zinklamellenuberzug, Salzspruhtest, Spannungsrisskorrosion, Glaskorrosion, Wasserstoffversprodung, Hide-Out-Effekt, Erosionskorrosion, Korrosionselement, Lochfrasskorrosion, Opferanode, Purpurpest Quelle Wikipedia

ISBN: 9781230672168

Published: September 12th 2013

Paperback

32 pages


Description

Korrosion: Rost, Korrosionsschutz, Zinklamellenuberzug, Salzspruhtest, Spannungsrisskorrosion, Glaskorrosion, Wasserstoffversprodung, Hide-Out-Effekt, Erosionskorrosion, Korrosionselement, Lochfrasskorrosion, Opferanode, Purpurpest  by  Quelle Wikipedia

Korrosion: Rost, Korrosionsschutz, Zinklamellenuberzug, Salzspruhtest, Spannungsrisskorrosion, Glaskorrosion, Wasserstoffversprodung, Hide-Out-Effekt, Erosionskorrosion, Korrosionselement, Lochfrasskorrosion, Opferanode, Purpurpest by Quelle Wikipedia
September 12th 2013 | Paperback | PDF, EPUB, FB2, DjVu, audiobook, mp3, ZIP | 32 pages | ISBN: 9781230672168 | 9.14 Mb

Dieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 30. Kapitel: Rost, Korrosionsschutz, Zinklamellenuberzug, Salzspruhtest, Spannungsrisskorrosion, Glaskorrosion, Wasserstoffversprodung,MoreDieser Inhalt ist eine Zusammensetzung von Artikeln aus der frei verfugbaren Wikipedia-Enzyklopadie. Seiten: 30. Kapitel: Rost, Korrosionsschutz, Zinklamellenuberzug, Salzspruhtest, Spannungsrisskorrosion, Glaskorrosion, Wasserstoffversprodung, Hide-Out-Effekt, Erosionskorrosion, Korrosionselement, Lochfrasskorrosion, Opferanode, Purpurpest, Isoliertrennstelle, Hochtemperaturkorrosion, Pilling-Bedworth-Verhaltnis, Kesternichtest, Sauerstoffkorrosion, Tropentauglichkeit, Fremdstromanode, Polfett, Bakterielle anaerobe Korrosion, Kavitationserosion, Zinkpest, Streustromkorrosion, Spongiose, Messerlinienkorrosion, Spaltkorrosion, Lokalelement, Wirksumme, Flachenkorrosion, Oxidationsverschleiss, Saures Gas, Entzinkung, Flingernsches Korrosionsdiagramm, Interkristalline Korrosion, Bondern, Wasserstoffkorrosion, Unterwanderungskorrosion, Alkalibestandigkeit, Schwingungsrisskorrosion.

Auszug: Als Rost bezeichnet man das Korrosionsprodukt, das aus Eisen oder Stahl durch Oxidation mit Sauerstoff in Gegenwart von Wasser entsteht. Rost ist poros und schutzt nicht vor weiterer Zersetzung, anders als die Oxidschicht vieler metallischer Werkstoffe wie Chrom, Aluminium oder Zink.

Die Verwitterung von Eisenwerkstoffen an Luft und Wasser zu Rost verursacht weltweit jahrlich Schaden in Milliardenhohe. Zum Korrosionsschutz werden Eisenwerkstoffe mit Schutzschichten uberzogen, mit Opferanoden versehen oder auch nachtraglich mit Phosphorsaure entrostet (Korrosionsschutz).

Chemisch gesehen setzt sich Rost allgemein aus Eisen(II)-oxid, Eisen(III)-oxid und Kristallwasser zusammen, Summenformel: (x, y, z positive Verhaltniszahlen). Rost ist somit ein wasserhaltiges Oxid des Eisens, eine chemische Verbindung, die zu den Oxiden gehort und zusatzlich Wasser und Hydroxidionen enthalt (Oxidhydrat).

Sie entsteht durch die Oxidation des Eisens, ohne dass hohere Temperaturen erforderlich waren. Rost ahnelt somit der Verbindung Braunstein (wasserhaltiges Mangandioxid), .



Enter answer





Related Archive Books



Related Books


Comments

Comments for "Korrosion: Rost, Korrosionsschutz, Zinklamellenuberzug, Salzspruhtest, Spannungsrisskorrosion, Glaskorrosion, Wasserstoffversprodung, Hide-Out-Effekt, Erosionskorrosion, Korrosionselement, Lochfrasskorrosion, Opferanode, Purpurpest":


wholeapproachforums.com

©2009-2015 | DMCA | Contact us